Download PDF by Sarah Lange: Ein Tod in Würde. Aktive Sterbehilfe als letztes Recht des

By Sarah Lange

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, be aware: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Wandel von Krankheit und Tod, Sprache: Deutsch, summary: In unserer modernen und leistungsorientierten Gesellschaft, in welcher der Tod nicht mehr eingeplant und bis zum letzten second verdrängt wird, in der die Medizin rasend Fortschritte macht und die Hoffnungen der Menschen ins Unermessliche steigen lässt, bleiben einige Fragen jedoch stets aktuell:
Was ist am Ende, wenn selbst die Medizin nicht mehr helfen beziehungsweise heilen kann? Ab wann ist ein Leben nicht mehr lebenswert? Und vor allem: Wer darf entscheiden über Leben und Sterben?

Der Tod gehört zum Leben und dennoch werden Gespräche über ihn meist sehr schnell beendet, guy wird gefragt warum guy über so etwas Trauriges denn sprechen muss und ob es nicht schönere Dinge zu bereden gibt. Dass der Mensch sterblich ist, wird beiseitegeschoben und verdrängt. Irgendwann, ja, nur nicht jetzt darüber nachdenken. Das Thema Sterben wird als unbehaglich empfunden und ist häufig mit der Angst vor einem qualvollen Tod oder mit dem Tod eines geliebten Menschen verbunden. Wie viele andere Dinge im Leben auch, lässt sich der Tod nicht unbedingt vorhersehen beziehungsweise planen und schwere Krankheiten oder Unfälle gehen ihm häufig voraus. Wie lässt sich additionally entscheiden, ob ein Leiden beendet werden muss? Wie kann guy den Todkranken, den Sterbenden beistehen, welche Möglichkeiten haben sie?

In der folgenden Hausarbeit möchte ich mich näher mit dem Thema der Sterbehilfe auseinandersetzen und im Grunde mit der Frage, ob die aktive Sterbehilfe als ein letztes Recht eines jeden Menschen geltend gemacht werden sollte.

Show description

Read or Download Ein Tod in Würde. Aktive Sterbehilfe als letztes Recht des Menschen? (German Edition) PDF

Similar society & social sciences in german_1 books

Download e-book for iPad: Soziale Netzwerke (German Edition) by Johannes Weyer

In modernen Gesellschaften ist der Gedanke weit verbreitet, dass soziale Netzwerk eine große Leistungsfähigkeit bei der Generierung von Problemlösungen besitzen und andere Formen der Handlungskoordination, beispielsweise der bürokratischen employer, oftmals überlegen sind. Netzwerke verknüpfen Flexibilität und Effizienz in einer einzigartigen Weise.

Download e-book for iPad: Soziale Probleme und sozialpädagogisches Handeln. Entstehung by Sonja Gross

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Recht, Kriminalität abw. Verhalten, be aware: five, Universität Zürich (Institut für Erziehungswissenschaft), Veranstaltung: Soziale Problemfelder, Sprache: Deutsch, summary: Immer wieder berichten die Medien von erschreckend brutalen Übergriffen auf Passanten, Massenschlägereien nach Fussballspielen, Messerstechereien und Schlägereien auf offener Strasse.

Download e-book for kindle: Adolf Hitler als Idealbild eines charismatischen Führers? by Janine Robert

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, observe: 1,0, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, summary: Adolf Hitler gilt bis heute als ein Meister der Selbstinszenierung. Um keinen anderen deutschen Politiker gab es einen derartigen Personenkult wie um Adolf Hitler.

Download e-book for kindle: Die Verbindung zwischen Christi Himmelfahrt und Herrentag: by Luise Franke

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, observe: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Soziologie), Veranstaltung: Seminar: Fest und Schenken - zur Soziologie des Außeralltäglichen, Sprache: Deutsch, summary: Am vierzigsten Tag nach Ostern wird Christi Himmelfahrt gefeiert.

Extra info for Ein Tod in Würde. Aktive Sterbehilfe als letztes Recht des Menschen? (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Ein Tod in Würde. Aktive Sterbehilfe als letztes Recht des Menschen? (German Edition) by Sarah Lange


by Brian
4.5

Rated 4.42 of 5 – based on 45 votes