New PDF release: Die Erziehung der Frau bei Jean-Jacques Rousseau: das 5.

By Mareike Gemballa

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, be aware: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Institut für Erziehungswissenschaft), Veranstaltung: Proseminar: Individuum und Gesellschaft am Beispiel J.-J. Rousseaus (030235), Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Modell der Sophie Rousseaus und seinem Bild der Frau. Zunächst werden wichtige Informationen zu seinem Werk, sowie seinem Leben und seinem Verhältnis zu Frauen, sowohl im realen Leben gegeben, als auch zu den Frauenfiguren im literarischen Bereich. Diese Informationen dienen als Grundlage für die folgende examine der Figur Sophie. Schließlich werden die Qualitäten der Frau und der Sophie am Beispiel des fünften Buches des Emile analysiert, wobei ich mich in der examine auf three formulierte Qualitäten beschränkt habe. Es werden dabei Bezüge zu seinem Leben hergestellt sowie Wege, Mittel und Ziele der Erziehung der Frau und der Sophie aufgezeigt. Auch der Umgang Sophies mit den Männern wird dabei untersucht und anhand von Beispielen im fünften Buch dargestellt. Dabei steht Emile exemplarisch für den Mann. Die Kritik der Rezipienten spielt eine große Rolle, so dass verschiedene Kritikpunkte der zeitgenössischen Rezipienten mit in die examine einfließen.
Im 18. Jahrhundert wird die Kindheit eigentlich erst erfunden bzw. neu entdeckt. Rousseau hat als einer der ersten mit seiner Erziehungsschrift "Emile" das Konzept von sort und Kindheit erfunden.
Schon der Untertitel des fünften Buches "Sophie oder die Frau" gibt die grundsätzlichen Züge des Werkes wieder. Sophie wird zum Muster der Frau, wie es auch der kollektive Singular "die Frau" indiziert. Das "oder" steht dabei nicht für eine substitute, sondern bezeichnet Identität. Die Figur Sophie repräsentiert und veranschaulicht Ausführungen des Erziehungstraktats. Rousseaus Ausführungen über die Frau sind innerhalb des Gesamtwerkes das verbindende Glied zwischen dem Einzelmenschen, dem type und dem Erwachsenen Mann, dessen geschlechtliche Natur ihn nach einer Gefährtin verlangen lässt. Außerdem stehen die Aussagen über Sophie im Zentrum der Auffassungen Rousseaus von der Natur der Frau.

Show description

Read or Download Die Erziehung der Frau bei Jean-Jacques Rousseau: das 5. Buch des "Emile": Rousseaus Bild der Frau und sein Modell der Sophie (German Edition) PDF

Similar society & social sciences in german books

Sarah Gulich's Postkoloniale Tendenzen in Deutschland (German Edition) PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, notice: 2,0, Technische Universität Berlin, Sprache: Deutsch, summary: Diese Seminarabschlussarbeit beschäftigt sich mit der postkolonialen Theoriediskussion, dem Eurozentrismus, die Umreißung des kolonisations-geschichtlichen Hintergrundes und die Darstellung einiger Beispiele kolonialer Verflechtungen nach Deutschland.

Die Etablierung der Soziologie als "Wissenschaft von den - download pdf or read online

Essay aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, observe: 1,3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Es ist gänzlich unmöglich, im Rahmen einer solch knapp bemessenen Arbeit die Bedeutung Durkheims für die Soziologie auch nur annähernd herauszuarbeiten.

Read e-book online Schulische Sozialisation mit geschlechtsspezifischen PDF

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, notice: 2,5, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta (Institut für Erziehungswissenschaft), Veranstaltung: Allgemeine Pädagogik, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit befasst sich mit dem Thema „Schulische Sozialisation mit geschlechtsspezifischen Unterschieden: Notwendigkeit oder Irrtum?

Read e-book online Determinanten der Selbstwirksamkeitsüberzeugung von PDF

Selbstbezogene Kompetenzüberzeugung ist, aufgrund ihrer regulativen und motivationalen Funktion, ein wichtiger Aspekt des zielgerichteten menschlichen Handelns. Wie sicher sich eine individual ihrer eigenen Handlungsfähigkeit ist, warum gewisse Ziele ausgewählt werden und wie diese erreicht werden können, sind Bestandteile des menschlichen Handlungsprozesses.

Additional info for Die Erziehung der Frau bei Jean-Jacques Rousseau: das 5. Buch des "Emile": Rousseaus Bild der Frau und sein Modell der Sophie (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Die Erziehung der Frau bei Jean-Jacques Rousseau: das 5. Buch des "Emile": Rousseaus Bild der Frau und sein Modell der Sophie (German Edition) by Mareike Gemballa


by Robert
4.0

Rated 4.59 of 5 – based on 23 votes